MaxBlogPress Subscribers Magnet

Plugin aktuell nicht mehr erhältlich oder funktionsfähig.

MaxBlogPress MBP Pawan Agrawal

MBP (MaxBlogPress) Subscribers Magnet war ein Plugin, welches von Pawan Agrawal und seinem Team angeboten wurde.

Das in Kathmandu ansässige Unternehmen programmierte neben Subscribers Magnet noch MBP Ninja Affiliate, MBP BringMyBlogVisitorsBack, MBP Max Banner Ads (free und Pro) und MBP Stripe Ad.

NinjaAffiliate, BringMyBlogVisitorsBack, Stripe Ad, Max Banner Ad, Subscribers Magnet von MBP

Die Produktlinie von MaxBlogPress

Alle Plugins waren dazu gedacht, Werbung für Produkte oder den eigenen Newsletter zu machen.

So war Subscribers Magnet ein Plugin, um die E-Mail Adressen von Blogbesuchern durch ansprechende Opt-In Formulare abzugreifen. Als aktuelle Alternative empfiehlt sich Thrive Leads.​

MaxBlogPress NinjaAffiliate war ein sehr gutes Plugin für die Maskierung von Affiliatelinks. Damit konnten auch Schlüsselbegriffe überall auf der Webseite automatisch mit dem Affiliatelink versehen werden, so dass man sehr schnell alle vorhandenen Beiträge "überarbeiten" konnte. Da das Plugin nicht mehr funktioniert, empfiehlt sich das kostenlose Plugin PrettyLink oder die erweiterte Variante PrettyLink Pro.​

Mit Bring My Blog Visitors Back wurde in RSS Feeds ein Hinweis eingefügt, wo der Ursprungsbeitrag zu finden war. Dies war hilfreich, wenn jemand Blogbeiträge nur mittels Feedreader konsumiert hat oder wenn ein Blog von Scrapern abgegrast und der Inhalt ​rechtswidrigerweise auf einem anderen Blog automatisch veröffentlicht wurde. Durch den automatisch eingefügten Backlink konnte man so Leser zur Ursprungsquelle verweisen und gleichzeitig Backlinks erhalten. Eine ähnliche Funktion findet sich auch in anderen aktuellen Gratisplugins.

Mit MaxBlogPress StripeAd konnte am oberen Bildschirmrand ein Hinweis, eine Anzeige oder ein Opt-In Formular angezeigt werden. Diese Funktion erfüllen heute zahlreiche, auch kostenlose, Plugins. Diese Funktion ist u. a. auch in Thrive Leads enthalten.​

MaxBannerAds war dann noch ein Plugin, mit dem man Anzeigen auf seiner Seite zeigen lassen konnte. Es ging dabei um Anzeigenplätze im Format 125x125 Pixel und anderen Formaten. Es konnten auch automatisch Werbeplätze verkauft werden. Wer heute nach einem ähnlichen Plugin sucht, findet gratis Ad Manager Plugins direkt bei WordPress oder das kostenpflichtige, aber günstige OIO Publisher.​

Die Webseite maxblogpress.com ist inzwischen nicht mehr funktionsfähig und auch die einzelnen Produktseiten der Plugins bringen fast nur noch Fehlermeldungen.

Support findet sich weder über das Ticketsystem, E-Mail, noch Twitter oder Facebook.

Die letzten Einträge auf diesen Plattformen sind bereits einige Jahre alt.

Vom Kauf von Plugins von MaxBlogPress oder Pawan Agrawal ist deshalb zum jetzigen Zeitpunkt abzuraten!

>